Häppi Änd

Die grosse Abschieds-Tournee

1. Spielzeit 28.12.13 – 12.04.14
2. und letzte Spielzeit 03.12.14. – 15.03.2015
Aktuelle Termine, Details und Ticketinfo hier klicken.

Jörg Schneider
mit Daniel Bill, Angelika Binz & Irène Fritschi
in der neuen, herrlichen Dialekt-Komödie

«Häppi Änd!»
(Originaltitel «Blickwechsel» von Susanne Felicitas Wolf)

Jörg Schneider «Häppy Änd»Das bezaubernd berührende Stück ist voller Situationskomik, Charme und Überraschungen. Sein grosser Erfolg beruht auf den witzigen Dialogen, aber auch auf seiner Menschlichkeit und dem versöhnlichen Humor. Auch bietet es den Akteuren Daniel Bill, Angelika Binz, Irène Fritschi und Jörg Schneider vier herrliche, dankbare Rollen. Der Kinobesitzer Robert Lehmann, ein alter, griesgrämiger Kauz lebt allein in seiner Wohnung und träumt von alten Zeiten, als sein Quartierkino “Eden” noch ein kultureller Treffpunkt war. Er versetzt sich in seiner Fantasie immer wieder in die Helden und Stars seiner Lieblingsfilme. Ein Opfer seiner Kinobesessenheit ist die übereifrige Nachbarin Frau Sager, die den einsamen Sonderling trotz täglicher Kämpfe umsorgt. Auch die Beziehung zu seinem Sohn Alex ist nicht die Beste, da der Junior nur erscheint, wenn er in Geldnöten steckt. Wie nun Lehmann erfährt, dass sein Kino bald einmal geschlossen wird, bricht für ihn eine Welt zusammen. Der alte Mann wird noch mürrischer und verbitterter. Nach einem Unfall braucht er die Hilfe einer Spitexpflegerin. Diese, Maja Engel, versucht ihm mit viel Einfühlungsvermögen und Verständnis zu helfen, aber der Mann bleibt ein höchst schwieriger Patient. So hegen die beiden hilfsbereiten Frauen zusammen mit Sohn Alex einen Plan aus, um Lehmann trotz seinem trotzigen Widerstand wieder einen Lebenssinn zu geben und es kommt doch noch zum glücklichen Häppi Änd. Die witzige Geschichte bildet eine Brücke von der Vergangenheit zur Gegenwart und bietet das, was eine Tragikomödie ausmacht: Herzhaftes Lachen mit einem weinenden Auge. Eine ideale Komödie für Jörg Schneiders Abschied von den Theaterbühnen!

Aktueller Spielplan und Details hier klicken.

Teilen auf FacebookTeilen auf TwitterTeilen auf XINGSende Artikel via Email

Abschied von der Bühne

Jörg Schneider, Schauspieler 2009#Jˆrg Schneider, actor 2009Solange ihn das Publikum wolle und er gesund bleibe, mache er weiter: Das sagte Jörg Schneider (78) vor vier Jahren in einem Interview mit der GlücksPost. Nun aber, nach seinem Theaterstück «Letschti Liebi», mit dem er bis im Frühling 2013 unterwegs war, scheint für den beliebten Schauspieler die Zeit gekommen zu sein: Er hat sich entschieden, von der Bühne abzutreten.

Ab Herbst geht Schneider auf grosse Abschiedstournee − mit einer Dialektkomödie, die den passenden Titel «Häppi Änd» trägt. Mit eigenproduzierten Stücken, u. a. Lustspielen wie «Dinner für Spinner» oder Tragikomödien wie «Scho wieder Sunntig», war er seit 1998 regelmässig erfolgreich unterwegs. Der Zürcher, dessen Karriere vor über 55 Jahren begann, dürfte jedoch für Filmangebote offen bleiben, sich nun aber vermehrt Zeit für sich und seine Frau Romy (75) nehmen. Im vergangenen Herbst feierten Jörg Schneider und seine Frau Romy ihren 50. Hochzeitstag.

Autor: Marco Hirt
Foto: Christian Lanz

Teilen auf FacebookTeilen auf TwitterTeilen auf XINGSende Artikel via Email